Einseitige Kommunikation #10minBlog

Gerade heute Morgen flatterten mir wieder drei Posts in die Timeline hier auf FB. Nachrichten, dass in irgendwelchen Gruppen wieder neue Beiträge gepostet wurden. Nein, nichtmal in IRGENDWELCHEN Gruppen, sondern in denen, in denen ich aktiv bin und mich beteilige.

Es waren alles Posts, unter denen man sein Angebot, seine Website, seine FB-Seite oder sonstwas posten kann. Aufrufe mit Imperativen. Poste jetzt, kommentiere hier, klicke dort, … Also im Grunde Kommunikationsangebote.

Und ich weiß, dass diese Angebote sehr beliebt sind. Es geistern auch irgendwelche Listen umher, in denen diese sogenannten „Thementage“ gesammelt werden. Damit man auch ja keinen davon verpasst. (Die Angst, etwas zu verpassen, ist übrigens von FB gemacht und nicht real!)

Aber… Was passiert nun, wenn ich da poste? In einigen wenigen Fällen ist es bereichernd, weil wirklich irgendjemand meinen Kommentar liest und sich sogar die Zeit nimmt, mir zu antworten, mir Feedback zu geben. Ganz selten entsteht mal ein Gespräch.

In den meisten Fällen ist es aber anders. Da kommentiere ich und dann passiert… genau: Nichts. Ich bekomme Benachrichtigungen von FB, dass noch jemand kommentiert hat, dann noch einer und noch einer. Und dann klicke ich mal und scrolle so durch die Kommentare.

Alle kommentieren, aber keiner antwortet auf die Kommentare der anderen. Manche liken, aber insgesamt passiert dort wenig. Und trotzdem kommentieren die Leute immer wieder, Woche für Woche.

🚦 Unter diesen Themenposts zu kommentieren, ist ein bisschen so, wie an einer roten Ampel zu warten. Man hat auf den Knopf gedrückt, aber es passiert nichts. Es kommt kein Kommunikationssignal zurück.

Was machen nun die meisten Leute, die an einer roten Ampel stehen? Richtig, sie drücken noch mal auf den Knopf. Einige drücken sogar so lange, bis die Ampel endlich grün wird.

Das liegt daran, dass einseitige Kommunikation als unbefriedigend empfunden wird. Ist ja auch nervig, wenn man etwas sagt und niemand reagiert darauf.

⏱️ Warum machen wir das aber hier in FB mit? Wie viel Zeit habe ich schon investiert, indem ich irgendwelche Themenposts kommentiert habe, ohne dass es jemanden interessiert? Gäbe es nicht bessere Arten, seine kostbare Zeit zu investieren?

Wie viel bringt dieses Kommentieren, wenn wir uns nicht die Zeit nehmen, selbst ein Kommunikationsangebot anzunehmen? Ernsthaft den Content zu konsumieren, aufmerksam zu lesen, die Botschaft wahrzunehmen und das dann auch dem Autor mitzuteilen?

Ist es nicht viel bereichernder, sich auf ein Angebot einzulassen und ganz bewusst seine Zeit einzusetzen, um sich mit einem Thema zu beschäftigen? Anstatt nur zu hoffen, dass in dem Wust aus Copy und Paste irgendjemand über meinen Kommentar stolpert?

In diesem wahnhaften Klicken und Posten, in dem Kommentare wahllos überall gepostet werden? Immer gleich? Nie angepasst an die Ausrichtung der Gruppe?

Vielleicht habe ich als Texterin auch zu hohe Ansprüche an einen Text, aber ich nehme mir lieber zwei Minuten Zeit, um einen Text anzupassen, als lediglich einen Kommentar in möglichst viele Gruppen zu spamen. Am besten noch IN GROßBUCHSTABEN und mit vielen Ausrufezeichen!!!

Ich möchte echten Austausch über Inhalte. Ich möchte lernen und darüber sprechen.

Vor kurzem schrieb mir ein Mitglied meiner eigenen Gruppe, sie fände es toll, dass ich jeden Beitrag lese, der dort gepostet wird. Stimmt, ich bemühe mich wirklich, alles zu lesen. Das hat mehrere Gründe.

1️⃣️ Erstens: Es interessiert mich. Wirklich. Ich nehme mir bewusst Zeit dafür. 2️⃣ Zweitens: Ich kann es (noch), denn meine Gruppe ist noch übersichtlich. 3️⃣ Und drittens: Ich will keine wahllosen Posts mehr, keine einseitige Kommunikation. Was soll die größte Reichweite bringen, wenn wir nicht über den Content ins Gespräch kommen? Dann ist die Idee von Social Media ab absurdum geführt.

Wie möchtest du mit deiner Zeit umgehen? Wahllos Werbung posten und immerzu hoffen, dass die Ampel grün wird? Oder ist es doch an der Zeit, genauer hinzuschauen und sich dort einzubringen, wo Menschen wirklich im Austausch sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.