Textarbeiten für mehr Vertrauen in das Unternehmen

 

Dass Kommunikation ein hochkomplexer Vorgang ist, ist vermutlich jedem klar – nur zu oft geht etwas schief, man wird missverstanden oder einfach nicht gehört. Kommunikation nur über Text muss zudem besondere Anforderungen erfüllen: wir können den Autor nicht fragen, wie er das gemeint hat, wir können nur Annahmen darüber treffen. Und dann interpretieren. Wer also mit Texten Geld verdienen will, der sollte so formulieren, dass er auf Anhieb verstanden wird.

Denn jedes Missverständnis kann kosten. Texte müssen den richtigen Ton bei der (erwarteten) Zielgruppe treffen. Und sie müssen dafür sorgen, dass ein bleibender Eindruck entsteht. Wenn das alles funktioniert, ist die Chance groß, dass die (potenziellen) Kunden wiederkommen.

 
KOMMUNIKATION IM NETZ:

  • Webtexte & Websites
  • Blogartikel
  • Newsletter-Marketing
  • Social Media
  • Produktbeschreibungen
  • Teaser und Anreißertexte
  • Fachartikel

 

Wirkung statt Werbung

Bei der eigenen Website oder allgemein bei der externen Kommunikation sollte man darauf achten, dass die richtige Wirkung beim Kunden entsteht. Dazu bedarf es einer zielgruppengerechten Sprache und einem Gefühl für die richtige Wortwahl. Der besondere Eindruck bleibt, wenn der gesamte Auftritt im Web darauf ausgerichtet ist: Kompetenz, Sympathie, Erfahrung – im besten Fall nicht nur Werbung, sondern bleibender Eindruck.

 

Textoptimierung: man muss nicht immer bei Null anfangen

Mehr Lesbarkeit durch die richtige Anordnung und eine angepasste Wortwahl: Die Arbeit mit dem bereits vorhandenen Content ist oftmals die Basis für eine Optimierung. Denn um den richtigen Ton zu treffen kann es nicht schaden, das zu nutzen, was bisher erarbeitet wurde.

  • Einschätzung der vorhandenen Texte und Beratung
  • Lektorats- und Korrekturarbeiten
  • Zielgruppengerechte Sprache
  • Textoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung

 

Bild: Public Domain. Unsplash, Pixabay